Kartenspiel mau mau

kartenspiel mau mau

Mau - Mau ist ein Kartenspiel für zwei und mehr Spieler, bei dem es darum geht, seine Karten möglichst schnell abzulegen. Die Namen und Regeln sind regional   ‎ Namens- und Blattvarianten · ‎ Regeln · ‎ Weitere Regeln · ‎ Geschichte und. Das Kartenspiel Mau-Mau ist ein weltweit sehr beliebtes Spiel für Kinder und Erwachsene. Es ist ein klassisches Auslegespiel, das heißt wer zuerst alle Karten. Mau Mau ist schon Kindern bekannt, über die Regeln scheiden sich jedoch die Geister. Hier finden Sie die wichtigsten Regeln. Würde diese dann passen darf er sie ablegen, ansonsten muss er aussetzten. Die verbliebenen Spieler spielen dann den zweiten, dritten und alle weiteren Plätze unter sich aus. Darf auf jede Karte gelegt werden. Je nach Region und Gusto gibt es www.rtl-spiele.de unterschiedliche Kartenbilder Zusatzregeln. Hat er eine 7, kann er stattdessen auch diese legen und der nächste Social media entrepreneur muss 4 Karten ziehen usw. Sind alle Karten vom Stapel gezogen, werden die offenen Karten gemischt und als neuer Ziehstapel auf den Spieltisch gelegt. Bube kann immer gelegt werden , " Wir spielen das so das Bube auf Bube nicht geht und es ist nicht beschrieben das man zum beispiel nicht die 3 bqaucht wei beim roume weil da braucht man die ja ,. Wer die vorletzte Karte ablegt, muss die anderen Spieler durch die Ansage "Mau" darauf hinweisen. Wer ein Ass ausspielt, darf sofort noch eine weitere Karte ausspielen. Kann der Dritte Spieler anstatt 4 Karten zu ziehen auch eine 7 drauflegen und der Vierte Spieler zieht 6 Karten? Die übrigen Karten werden als Stapel verdeckt in die Mitte gelegt. Kein Problem, bei uns können Sie diese kostenlos downloaden:.

Kartenspiel mau mau Video

Mau-Mau (Kartenspiel) kartenspiel mau mau Der Spieler legt einen Buben, egal in welcher Farbe. Im Folgenden werden einige aufgeführt. Januar at Kartenwerte und Punkte zählen Wer die letzte Karte ablegt, hat das Spiel gewonnen. In macht eine Freund Regel in Holzbrett, Regel no 6 ist:. Spielanleitung Ein Kartengeber wird ausgelöst, der mischt abheben lässt und an jeden Mitspieler die gleiche Anzahl von Karten verteilt, meistens 5. Alternativ muss dann allerdings eine Karte gezogen werden. Ein Bube darf immer abgelegt werden, egal was gespielt wurde. Kann oder will ein Spieler keine Karte ablegen, so muss er eine Karte vom Talon ziehen. Darf auf jede Karte gelegt werden. Diese Regelunterschiede fangen an von der Bedeutung der Karten bis hin zu was wann ausgerufen werden muss. Bube 20 Punkte, König und Dame 10 Punkte, Ass 11 Punkte. Also Wenn man zu zweit spielt, geht es wenn die letze Karte des Spielers1 eine 7 ist Und der Spieler2 auch eine 7 legt hat Spieler1 trotzdem gewonnen oder muss er 4 Karten ziehen? Da Mau-Mau weltweit gespielt wird, gibt es nicht nur verschiedene Namen, sondern auch zig verschiedene Regeln. Wird eine Neun gelegt, dann ändert sich die Spielrichtung und wer einen Buben legt, der darf sich eine Kartenfarbe wünschen, die der nächste Spieler dann legen muss. Ich muss uber ein Brettspiel einen Aufsatz schreiben!!! Er hat 3 Möglichkeiten:.

0 thoughts on “Kartenspiel mau mau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *